Stahl im Baum

Schaden Nägel, Schrauben und andere Stahlteile dem Baum?

Du bist hier: Home | Anleitung – Baumhaus Befestigen | Baumhaus Befestigen – Sind Schrauben schädlich für den Baum?

Du möchtest etwas an einem Baum befestigen: ein kleines Schild, ein Vogelhaus, einen Schaukelbalken, oder, wie in unserem Fall, ein ganzes Baumhaus. Dann wirst du schnell mit der Aussage konfrontiert:

„Schrauben sind schädlich für den Baum! Schon ein einziger Kupfernagel genügt, und der ganze Baum stirbt ab!“ – stimmt das?

Viele Menschen sind erst einmal davon abgeneigt ein Stahlteil in den lebenden Baum einzuschlagen – verständlicherweise. Doch ist eine kleine Bohrung wirklich eine Gefahr für den ganzen Baum? Wie verträgt der Baum den stählernen Fremdkörper? Sind Schrauben oder Klemmen die bessere Befestigungs-Methode? Gibt es Alternativen?

Hier gehen wir näher auf die Bedenken ein (mit besonderem Augenmerk auf den Baumhausbau):

1. Bedenken – Stahl verträgt sich nicht mit Holz?

Beispiele vom Zusammenspiel Stahl-Holz (Alte Baumhaus Befestigungen – Out’n’About Treehouse Resort 2016):

Die Kombination von Stahl & Holz harmoniert einwandfrei! Es gibt keinerlei Hinweise, dass Stahl, Edelstahl, Kupfer oder andere Legierungen dem Baum schaden, oder diesen durch Ablösungen (z. B. Rost) „vergiften“ würden.

Beweise hierfür sind z. B. die über 20 Jahre alten Baumhauskonstruktionen von Michael Garnier in den USA. Zahlreiche Experimente zeigen: der Baum stößt den Stahl nicht ab, sondern ummantelt diesen, und bindet ihn vollends in seine Lebenssituation ein.

2. Bedenken – Nägel und Schrauben verletzen den Baum?

Baum wächst um Stahl Schraube Bolzen Gewindestange

Jeder Nagel und jedes Bohrloch ist ein Eingriff in den Baum, aber Bäume wissen mit dieser Art von Verletzung sehr gut umzugehen – sie ähnelt einem Astbruch:

Mit der Bohrung werden einige Wasser- und Nährstoffleitungen gekappt. Der Baum spürt das und beginnt direkt danach mit der Wundheilung, indem er gezielt Harze und Öle einlagert, um die Wunde zu versiegeln. In den folgenden Jahren wird er an dieser Stelle extrastarkes Reaktionsholz bilden. Dank seiner üppigen Energiereserven kann der erwachsene Baum (> 30 Jahre) solche Situationen locker bewältigen.

Der Unterschied einer Wunde von einer Baumschraube gegenüber einem Astbruch: Die Wunde wird sofort wieder mit der Schraube verschlossen – so können keine Insekten und Pilzsporen eindringen.

3. Bedenken – Der Baum wird langfristig unter dem Baumhaus leiden?

Wunderschönes Baumhaus von Baum umwallt by baumbaron

Diese Sorge verliert sich, wenn man weiß, wie anpassungsfähig und resistent ausgewachsene Bäume sind. Hat ein Baum die schwierigen Jahre des Wachstums überstanden, ist das schon ein Beweis seiner unglaublichen Überlebenskraft.

Im Laufe ihres Lebens werden Bäume immer wieder mit Verletzungen und Problemen konfrontiert, dazu zählen natürliche Einflüsse wie:

Waldbrände, Dürren, Dauerfrost, Überschwemmungen, Lawinen, Blitzeinschläge, Astausbrüche bei Sturm und Schnee, Blattverlust durch Hagel, Pilz- und Insektenbefall, …

Aber auch von Menschen verursachte Schäden:

Auto Anprall-Unfälle, Wurzelschäden bei Erdbauarbeiten, Abschnitt der Wasserzufuhr durch Neubauten, Verdichtung des Bodens und somit mangelnde Sauerstoffzufuhr für Wurzeln, Schäden durch benachbarte Fällarbeiten, …

Solche Extremsituationen kann ein vitaler Baum gut verkraften, da er im erwachsenen Zustand über große Energiereserven verfügt (Kohlenhydrate & Fette). Seine gesamte Struktur ist ausgelegt auf ein Vielfaches seiner alltäglichen Belastung. Nicht umsonst gehören Bäume zu den ältesten Lebewesen der Erde!

Bäume sind wahre Meister der Überlebenskunst und passen sich neuen Situationen schnell an: Baumhäuser sind das perfekte Beispiel dafür!

Eine Umfrage von 18 professionellen Baumhausbauern ergab, dass bei 2253 gebauten Baumhäusern nur zwei Bäume an den direkten Folgen der Konstruktion eingegangen sind – das ist weit weniger als 1 Promille (Quelle: Bachelorarbeit von Onja Johannes Hardorp, 2017, HNE Eberswalde). Auch Baumhausprofi Johannes Schelle schwärmt von seinem Baumhaus, das er vor 13 Jahren an einer Buche und einer Linde festgeschraubt hat:  „Die Bäume haben eine prächtige Krone und blühen jedes Jahr zwei Wochen länger als alle anderen Bäume im Garten.“

Voraussetzung für ein nachhaltiges Baumhaus ist natürlich die richtige Befestigungs-Methode.

4. Bedenken – Warum überhaupt Schrauben, sind „verletzungsfreie Methoden“ nicht von Haus aus besser?

Auch sogenannte „verletzungsfreie“ Befestigungen (Klemmtechnik, Manschetten, Seile) können dem Baum schaden. Da kein direkter Eingriff notwendig ist, wirken sie anfangs harmlos – die Schäden kommen erst in den Folgejahren zum Vorschein!

Denn Bäume wachsen in die Breite (Dickenwachstum, Jahresringe): Da ein Baum jährlich 2 – 15 mm im Durchmesser zulegt, führen klemmende Verfahren früher oder später zu Einschnürungen und Quetschungen. Das Nährstoffleitende Gewebe unter der Rinde wird abgequetscht, der Saftfluss gerät ins Stocken, und im schlimmsten Fall entstehen gefährliche Sollbruchstellen (siehe Bilder).

Großflächige Quetschungen und Einschnürungen sind im Endeffekt schädlicher als die punktuelle Verletzung durch eine Schraube.

Bei großen, statischen Installationen wie Baumhaus, Hochstand oder Plattformen im Kletterwald sollte man sich vorab gut über die Befestigungs-Techniken informieren. Ziel ist es, diese Konstruktionen dauerhaft sicher und baum-schonend zu gestalten!

5. Fazit – Grünes Licht für Baumschrauben

Kleine Objekte mit Nägeln und Holzschrauben am Baum befestigen:

Einzelne Nägel und kleine Schrauben schaden einem ausgewachsenem Baum nicht. Objekte wie Schilder, Zaunpfosten und Stacheldrähte werden vom Baum umwallt und somit fester Bestandteil seiner Lebenssituation – dies lässt sich bei jedem Spaziergang beobachten. Wenn dabei Harz austritt, ist das nur ein natürliches Zeichen dafür, dass der Baum auf die Wunde reagiert.

Große Objekte mit speziellen Baumschrauben am Baum befestigen:

In unserer Baumhaus-Schmiede „Baumbaron“ sammeln wir seit über 13 Jahren und 250 erfolgreichen Baumhaus-Projekten unsere Erfahrung mit diversen Baumhaus-Befestigungen – unser Fazit:

  • Bäume binden Stahlobjekte problemlos in ihre Lebenssituation ein.
  • Damit der Baum auf lange Sicht keinen Schaden nimmt, sollten flächige Quetschungen vermieden werden.
  • Mithilfe von speziellen Baumhaus-Schrauben hält man Holzbalken auf Abstand, sodass der Baum ungestört weiterwachsen kann.
  • Normale Holzschrauben aus dem Baumarkt eignen sich nicht, um ein Baumhaus zu befestigen, da sie nicht für die hohe Belastung ausgelegt sind.
  • Die Verletzung / Kontaktfläche sollte möglichst klein sein und der Baum sollte den Fremdkörper leicht umwallen können.

Schrauben schaden dem Baum nicht, ganz im Gegenteil: Baumhaus-Schrauben haben sich weltweit seit über 20 Jahren als sicherste und nachhaltigste Befestigungstechnik etabliert und sind aus dem modernen Baumhausbau nicht mehr wegzudenken!

Zweifel verschwunden? Dann bist du bereit für richtiges Baumhaus Bauen!

German Treehouse Screw

Besuche unseren Shop

Befestigungs-Methoden im Vergleich

wie befestigt man ein Baumhaus richtig

BAUMHAUS SCHRAUBEN

SCHRAUBEN ZUBEHÖR

BAUMHAUS SETS

SALE

WERKZEUG

SOFT GOODS

GERMAN TREEHOUSE SCREW

UNSERE PRODUKTE - ÜBERSICHT

BEFESTIGUNGS - METHODEN

BAUMHAUS TRAG-ELEMENTE

what does a platform construction look like treehouse shop

PLATTFORM KONSTRUKTIONEN

BAUMHAUS ENTWERFEN

Wie groß kann mein Baumhaus werden Gewicht Größe Bau Dimensionen treehouse shop

LASTEN BERECHNEN

Brauche ich eine Genehmigung für meinen Baumhaus Bau

BAURECHT UND GENEHMIGUNG

WAS KOSTET EIN BAUMHAUS?

what does a platform construction look like treehouse shop

WELCHER BAUM EIGNET SICH?

wie baue ich ein Baumhaus ohne dem Baum zu schaden richtige Schrauben

SIND SCHRAUBEN SCHÄDLICH?

100% MADE IN GERMANY

WIR SIND: THE TREEHOUSE SHOP

DAS SAGEN UNSERE KUNDEN

BLOG

WIR BAUEN DEIN BAUMHAUS!

MONTAGE ANLEITUNGEN

FAQ

Hi treehouse friends!

We will be happy to help you!  Please check our FAQ section first!

There we have already answered the most common questions for you.

In order to be able to advise you optimally, we need:

  1. Sketches (scripted by hand is ok)
  2. Position and height of the platform
  3. Position and size of the treehouse
  4. Photos of the trees
  5. Tree diameter ø at the height of the platform
  6. Tree species
  7. Distance between trees (if more than one)
  8. Use of the treehouse (many people, public, …)
  9. Particularly stormy or snowy region?

“The more concrete your idea, the better I can help you!”

Vitus Wahlländer – Shop Manager

+49 17623339648

thetreehouse.shop

Dürnbachstraße 16a, 83727 Schliersee,  Germany

Servus beinand!

Gerne helfen wir euch weiter!  Bitte checkt vorher unseren FAQ-Bereich!

Dort haben wir die gängigsten Fragen bereits für euch beantwortet.

Um euch optimal beraten zu können benötigen wir:

  1. Skizzen (gerne von Hand gekrizzelt)
  2. Lage und Höhe der Plattform
  3. Position und Größe des Baumhauses
  4. Fotos von den Bäumen
  5. Baumdurchmesser ø auf Höhe der Plattform
  6. Baumart
  7. Abstand der Bäume (falls mehrere)
  8. Nutzen vom Baumhaus (viele Personen, öffentlich, ...)
  9. Besonders Sturm oder Schneereiche Region?

 

"Je konkreter eure Idee, desto besser kann ich euch weiterhelfen!"

Vitus Wahlländer - Chef 

+49 17623339648

thetreehouse.shop

Dürnbachstraße 16a, 83727 Schliersee,  Germany

0
    0
    Warenkorb
    Der Warenkorb ist leer.Zurück zum Shop