Arrow Fat Left Icon Arrow Fat Right Icon Arrow Right Icon Cart Icon Close Circle Icon Expand Arrows Icon Hamburger Icon Information Icon Down Arrow Icon Mail Icon Mini Cart Icon Person Icon Ruler Icon Search Icon Shirt Icon Triangle Icon Bag Icon Play Video

Baumhaus bauen | Unterkonstruktion und Plattformbau

Eine stabile Unterkonstruktion ist das A und O beim Baumhausbau. Für die Planung sollte man sich Zeit nehmen - Aufgabe ist es, die Lasten gleichmäßig auf die einzelnen Verbindungsmittel zu verteilen, und möglichst schonend und vertikal in den Baumstamm einzuleiten.

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen die wichtigsten Unterkonstruktionen mit Baumhausschrauben. Die Beispiele dienen als Inspiration und können frei kombiniert und erweitert werden. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Die Dreieckskonstruktion:

Dreiecke sind die gängigste Tragwerkkonstruktion für Plattformen im alleinstehenden Baum. Auch bei Projekten mit mehreren Bäumen bieten sie viel Potenzial.

Vorteile sind:

  • Dreiecke sind in sich unverschieblich und steif
  • Die Plattform kann weit auskragen
  • Die Konstruktion bietet viel Gestaltungsfreiraum
  • Da die Schrauben untereinander liegen, werden weniger Leitungen beschädigt

Auf Folgendes sollten Sie achten:

  • Je spitzer das Dreieck (V-Bracket max.60°) desto besser werden die Kräfte in den Stamm übertragen, da dessen Holz längs zur Faser (vertikal) viel mehr Lasten aufnehmen kann.
  • Je größer das Dreieck wird, desto schwingungsanfälliger und empfindlicher wird es gegen Drehungen um die Stammachse. Bewährt haben sich Dreiecke mit einer Breite von 2 - 3,5m, und einem Schraubenabstand von 1,5 - 2,5m.

Was wird benötigt:

Standard Dreieckkonstruktionen mit "V-Bracket":

baumhaus selber bauen - unterkonstruktion und plattformbau

    Das Bild oben zeigt drei unterschiedliche Situationen die bei der Installation einer simplem Dreieckskonstruktion auftreten können:

    a) zeigt die Optimalposition: der Baumstamm ist an der vorgesehenen Montagestelle geradwüchsig; das Dreieck kann mittig befestigt werden; die Distanz zum Baum kann frei gewählt werden.

    b) zeigt im Prinzip die gleiche Dreieckskonstruktion, nur dass der Baum leicht nach hinten geneigt ist; dadurch ist die Position der Auflager auf den Schrauben schon determiniert; diese Situation trifft oft bei geneigten Bäumen ein, bei Installationen am Stammfuß und bei Wölbungen im Stamm.

    c) verdeutlicht den anderen Extremfall, dass der Baum seitlich geneigt ist; wichtig ist immer, die Schrauben möglichst mittig im Baumstamm zu befestigen: die Schraubenachse sollte Richtung Kern zeigen; in diesem Beispiel wird das Festlager am oberen Querbalken außermittig befestigt.

    Fortgeschrittene Dreieckkonstruktionen mit "V-Bracket":

    Die Beispiele zeigen weitere Varianten der Dreieckkonstruktion; Sie müssen lediglich darauf achten, die Verbindungsmittel möglichst gleichmäßig, mittig und vertikal zu belasten!

    treehouse platform construction building - how to diy

    Fortgeschrittene Unterkonstruktion mit "45°-Diamond-Bracket":

      Die "45°-Diamond Bracket" kommt bei großen Plattformkonstruktionen zum Einsatz. Zusätzlich zu dem seitlichen Stützdreieck montiert man nach vorne auskragende Balken. So kann die Plattform weiter überstehen und die Lasten werden gezielt in die untere Schraube geleitet.
        Baumhaus Plattform Bauen mit Schrauben - Anleitung

            Weiter Beispiele und Anregungen für Unterkonstruktionen & Plattformbau:

            Baumhaus Plattform Verankerung mit Schraube - Anleitung

            Treehouse platform construction with screws - plan

            Baumhaus Platform Bauplan - ein Baum

            Bitte beachten:

            Sollten Sie weitere Fragen zur Befestigung ihres Baumhauses haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Um die Fragen besser beantworten zu können, senden Sie uns bitte eine möglichst detailierte Skizze von Ihrem Bauvorhaben, an:

            info@thetreehouse.shop